Energieaudits sind Pflicht für alle Nicht-KMU's


Mit einer Änderung im Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) hat der Bundestag am 05. Februar 2015 die im Dezember 2012 in Kraft getretene EU-Energieeffizienzrichtlinie (EED) in nationales Recht umgesetzt.
Ab sofort sind alle Unternehmen quer durch alle Branchen mit mehr als 250 Mitarbeitern und mehr als 50 Mio. € Jahresumsatz bzw. mehr als 43 Mio. € Bilanzsumme zur Durchführung eines Energieaudits verpflichtet.

Das Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 muss bis zum 05. Dezember 2015 erfolgt sein – eine Wiederholung steht alle vier Jahre an. Alternativ muss das Unternehmen die Einführung eines Energie- oder Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 oder EMAS vorweisen oder die Einführung eines solchen Managementsystems bis Fristende begonnen und bis spätestens 31.12.2016 vollendet haben.

Die DIN 14001 (Umweltmanagementsystem) wird ausdrücklich nicht anerkannt.

Im Kern heißt das: alle betroffenen Unternehmen müssen einen Energiebeauftragten benennen, ihre Energieverbräuche ermitteln und dokumentieren sowie geeignete Maßnahmen zur Verbesserung ihrer energiebezogenen Leistungen definieren. Die Audits erfolgen über eine Bestätigung des Energieauditors (auf der Basis eines Beratungsberichtes) und wird stichprobenartig überprüft.
Ein Verstoß zieht hohe Strafzahlungen nach sich.

Das Beratungsteam des RKW Nord hilft Ihnen bei der Frage, ob Ihr Unternehmen vom EDL-G betroffen ist und unterstützt Sie bei der Beauftragung eines geeigneten Auditors. Sprechen Sie uns an: Telefonisch unter 0511 / 33803-27 oder per Email an info[at]rkw-nord.de.

Hier finden Sie ein ausführliches Infoblatt zur neuen Regelung:
 DIN EN 16247.pdf (154 KBytes)

Initiativen

Modellprojekt – MOVIS



MOVIS – Modellprojekt „Virtuelle Sprachqualifizierung für Migrantinnen und Migranten in Niedersachsen“

Kooperationspartner in Niedersachsen gesucht!

weiter

MOVIS in der Praxis: Eine Teilnehmerin berichtet

Best Practice Interview mit Lutfieh Al Shikh aus Syrien
weiter

Sachverständigengutachten

Die RKW Nord GmbH erstellt Gutachten (zertifiziert nach DIN EN ISO/IEC 17024) für öffentliche Träger und gewerbliche Unternehmen im Rahmen der aktuellen Förderperiode.
weiter

Materialeffizienz gerade jetzt!

Warum nicht beim Kostenfaktor Nummer eins ansetzen, dem Materialverbrauch?
weiter
weitere News

Aktuelle Seminare